HAUTKREBSVORSORGE

Die verstärkte UV-Strahlung und das unbekümmerte Sonnenverhalten führten in den letzten Jahren zu einem sprunghaften Anstieg von Hautkrebserkrankungen. Vorsorgeuntersuchungen zur Erkennung von Hautkrebs werden von den Krankenkassen ab dem 35. Lebensjahr bezahlt.

Mithilfe der Auflichtmikroskopie können im Rahmen einer Ganzkörperuntersuchung auffällige Muttermale und Hauttumore früh erkannt werden. Gibt es Hinweise für eine bösartige Hautveränderung, kann diese in den meisten Fällen durch ambulante Operation erfolgreich behandelt werden.